30. Thüringer Pfingstregatta

mit einer Hand voll Kanuten sind die Wusterwitzer nach Saaldorf gefahren. Über die Pfingstfeiertage veranstaltete der WSV Rosenthal die 30. Thüringer Pfingstregatta. Siegreich waren die Wusterwitzer Kanuten natürlich auch. Besonderst Christian Flueras, er startete für den KV Brandenburger Adler, holte sich mehrere Medialen. Sein Ehrgeiz wurde nach dem 500m K1 Rennen geweckt. Auf 200m, 2000m sowie in mix. K2 200m holte er sich die Silbermediale. Grit Simon war im K4 Damen LK auf 500m mit dem 2. Platz noch nicht zufrieden, der Ansporn war geweckt, so das sie im K4 Damen LK über 200m Gold holten. Tom Buckow gewann über 200m K1 die Bronze-Mediale. Zwischen den Rennen konnten sich die unsere Kanuten im Poloboot auf der Oberen Saale umsehen und die sehr schöne Landschaft genießen, neben dem Leistungssport war das eine gelungener Ausgleich mit Fun-Faktor.

Saaldorf

 

Kanu-Muttis am Muttertag sehr fleißig

Ein tolles Regattawochenende erlebten die Wusterwitzer Kanuten auf der 29. Muldestauseeregatta in Friedersdorf (SA). Dort fand für die Kanuten aus Wusterwitz der Abschluss der Frühjahrswettkämpfe statt. 24 Vereine aus dem Bundesgebiet waren zum Wettkampf im Kajak und Kanadier angetreten. Für Wusterwitz angetreten waren 10 Kinder der Jahrgänge 1998 bis 2002. Marie-Kristin Löser (2002) gewann im K1 die Bronzemedaille, Stine Noack (2000) und Oliver Kahle (2002) holten sich die Silbermedaille im K1 auf 200m,
Die Endläufe erreichten u.a. Tom und Lars Buckow (2000) und Anne-Kathrin Löser. Neben den Wettkämpfen erforschten die naturbegeisterten Kinder wieder die am Ufer lebenden Kleintiere. Am spannendsten fanden die Jungen und Mädchen die Beobachtung der zahlreichen Eidechsen. Ein besonderen Dank auch wieder an die Muttis, welche sich sogar am Muttertag um die Versorgung der Mannschaft kümmerten.  

Muldenstausee

PokalWusterwitzer Kanuten beenden Wassersaison mit Meilenregatta in Lauenhain

Im schönen Örtchen Lauenhain nahe Mittweida (Sachsen), fand am vergangenen Wochenende die letzte Regatta in diesem Jahr für die Wusterwitzer Kanuten statt. EricAm Freitagabend reisten wir an, dieses Mal ohne Zelte. Kinder und Erwachsene konnten in der Zschopautal-Sporthalle übernachten. Samstag starteten die jüngsten Teilnehmer mit einem Athletikmehrkampf in dieser Halle. Parallel fanden auf der Zschopau die Paddelrennen statt. Hier kämpften die Kanuten um die begehrten Lauenhainer Pokale, die die Ruine des Raubschlosses Kriebstein darstellen. Besonders unsere jüngsten Sportlerinnen im Alter von 7 und 8 Jahren freuten sich über den Sieg im Athletik-Mehrkampf und auf der gepaddelten Meile. So erkämpften sich Marie-Kristin Löser und Rebecca Heintz  jeweils gleich zwei Trophäen. Weitere Pokale gingen an Eric Lieseke (1996) für den Sieg über 2 Meilen im K1 und Stine Noack (2000) im Athletik-Mehrkampf.

Eric Lieseke holt sich Gold auf der 88. Deutschen Meisterschaft

Lieseke mittigMit 13 Jahren hat der Kanute Éric Lieseke sich die Goldmedaille im Mehrkampf geholt. Auf der Regattastrecke in Brandenburg an der Havel kämfte sich er sich vom 07.07. bis 12.07.2009 an die Spitze. Mit einer Laufzeit von 3:18 min, einer Weite von 11,35 m und 4:41 min über 1000 m im Kajak setzte er sich im Starterfeld von 18 Jungen durch. Für ihn und sein Trainerumfeld im SV Blau-Weiß Wusterwitz war das eine riesen Leisung. Wieder einmal bringt der der Verein einen top Sportler, welcher sich mit viel Ergeiz dort hin kämpfte, hervor.

Wusterwitzer Kanuteam auf der 19. Landesmeisterschaft

K2

Vom 22. bis 24. Mai 2009 trafen sich in Brandenburg an der Havel, die Kanurennsportler des Landes Brandenburg. Auch die Wusterwitzer Kanuten nahmen mit einer Auswahl teil. Eric Lieseke, Christian Flueras, (Schüler A) Grit Simon (Damen LK1) und Christopher Sondermann (Schüler B99) starteten im Kajak Einer bzw. Zweier. Gefahren wurden Strecken im K1 und K2 vom 500m bis 2000m. Sondermann nahm zusätzlich am Mehrkampf, 1000m Lauf, Kugelschocken und 2000m Kajak, teil. Leider könnte die Mannschaft nach einer Vielzahl von Vor- und Zwischenläufen und teils sehr guten Zwischenergebnissen, keinen Erfolg verbuchen.K1

Die Medaillenjäger aus Wusterwitz räumten in Friedersdorf ab

 

Vom 16. bis 17. Mai fand in Friedersdorf die große 28. Muldestauseeregatta statt.

Die Kanuten vom SV Blau-Weiß Wusterwitz e.V. stellten dort ihre sportliche Überlegenheit unter Beweiß. Durch fast alle Altersklassen standen die jungen Sportler auf dem Siegertreppchen. 16 Medaillen gingen an diesem Wochenende nach Wusterwitz. Besondere Leistung zeigte Eric Lieseke (Schüler A).

   

Kanurennsport

Wir bieten einen  4- wöchigen kostenlosen Schnupperkurs an. Bei Spiel, Sport und Spaß werden erste kleine Schritte aufs Wasser unternommen. Wenn du keine Angst vor dem Wasser hast komm zum Bootshaus! Mit ausgebildeten Trainern erlebst du Natur in Kombination mit dem Sport pur. Ob bei Auswärtswettkämpfen oder im Training vor Ort, eine der vielseitigsten Sportarten erwartet dich.

Ansprechpartner für den Kanurennsport sind Herr Weiß oder Herr Sondermann.

   

Freizeit und Wandern - Neu!

Wanderkajak

Mitgliedern stehen jetzt 3 neue Wanderkajaks mit Steueranlage und bequemen Sitz zur Verfügung. Hiermit könnt ihr an den vielen Wandertouren teilnehmen, oder einfach in eurer Freizeit unsere Region erkunden. Die Boote sind bestens für Anfänger geeignet. (Nutzung zuvor anmelden)

Ansprechpartner für den Bereich Wandersport ist Frau Schuster.

   

Hier sind wir!

Klicken sie auf das Bild und erfahren sie mehr, über die Lage und die Umgebung. Routenintormationen dort.

Vereinsgelände

Anwendung Google Maps wird in einem neuem Fenster gestartet!

   

Kanuverband im Land Brandenburg.

LKV Brandenburg
Rennsport - Wandersport - Drachenboot - Slalom

   

Bundesverband aller Kanusporttreibender

DKV

   

Kanuregatten

Regattaprogramm / Meldeprogramm

Regattaprogramm

 

 

Die Softwäre zur Regattameldung ist hier erhältlich.

   

Kooperation
Autohaus Mothor & BW Wusterwitz

Mothor

Durch die Kooperation des Vereins mit dem Autohaus erhält unsere Abteilung folgende Gegenleistung:

  • 200 € beim Kauf eines Neuwagens
  • 125 € beim Kauf eines Gebrauchtwagens
  • 10% des Werkstattumsatzes

Damit unsere Abteilung diese Leistung erhält, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  1. Kauf und Umsatz müssen durch ein Mitglied des Vereins oder durch eine in enger Beziehung zum Verein stehende Person erfolgen.
  2. Eine Kopie der Rechnung muss bei der Abteilungsleitung eingereicht werden.
   

Kinder in Bewegung bringen!

PM

Jetzt Kinder und Jugendliche in den Sportverein und somit wichtige Grundlagen zur körperlichen und gesellschaftlichen Entwicklung schaffen.

Im Rahmen der Grundsicherung, bekommen jetzt auch anspruchsberechtigte Eltern den Vereinsbeitrag für ihr Kind erstattet. Die Antragsstellung übernehmen wir gern. Bei bestehenden Fragen, sprecht die Abteilungsleitung an!

Anspruchsberechtigt: 

  • Empfänger von Sozialleistungen nach dem SGB II
  • Empfänger von Sozialleistungen nach dem SGB XII
  • Empfänger von Wohngeld nach dem WoGG
  • Empfänger eines Kinderzuschlages nach dem BKGG
  • Empfänger von Asylleistungen nach dem AsylbewLG

 Dieses gilt nur für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren!

----- Link zum Antrag -----